So kann man sich irren

So kann man sich irren…

 

Am 08.03.2014 um die Mittagszeit habe ich einen ganz tollen Menschen kennengelernt!
Ich war gerade mit meinem Nachbarn Tilo und noch weiteren Freunden bei Ümit zum Mittagessen als plötzlich ER an uns vorbei fuhr und letztlich dann auch angehalten hat. Marcel!
Er quatsche mit meinem Nachbarn Tilo und schloss sich uns dann an. Wir hatten alle frei, es war Samstag und lebten einfach so in den Tag hinein. Wir fuhren zur Aral (Treffpunkt) und genossen die Sonne. Marcel und Tilo unterhielten sich für über Anne (Marcels Ex Freundin) Tilo hatte wohl mal was mit ihr während Marcel aber wohl noch mit ihr zusammen war. Alles sehr chaotisch. Sie ist wohl des Öfteren fremdgegangen und jetzt auch schwanger, man weiß nur noch nicht von wem. Naja die beiden hatten sich wohl getrennt bekam ich so mit, was aber auch keine Seltenheit mehr war.
Marcel und ich kamen ins Gespräch bei Facebook. Er fragte ob ich mit Tilo zusammen sei, natürlich nicht. Tilo ist einfach nicht mein Typ, er ist mega unzuverlässig und ihm würde niemals auch nur eine einzige Frau genügen, Marcel sagte er sei da anders. Man verbrachte den Tag zusammen, fuhr Eis oder Waffel essen oder fuhr einfach nur ein paar Runden durch die Stadt. Als ich mit Tilo ins Auto stieg um eine Runde zu fahren schrieb Marcel mit plötzlich „viel Spaß mit Tilo“ oder sowas in der Richtung. Hab ich gar nicht verstanden. Wirkte etwas eifersüchtig. Fand ich ja irgendwie süß. ich bin dann später eine Runde mit Marcel gefahren was auch richtig schön war.
Für den Abend war Disco geplant. Ich hab ihn gefragt ob er mit will und er sagte zu. Jeder fuhr zu sich nach hause um zu duschen usw. und anschließend war Treffen bei Tilo geplant. Marcel und ich schrieben durchgehend sms und er wollte bevor es abends los ging unbedingt nochmal in ruhe mit mir reden. Mir stand die Panik in den Augen ich wusste ja nicht was da kommt. Ich hab schon das schlimmste befürchtet… Schließlich trafen wir uns bei Tilo. Marcel und ich haben uns dann kurz verabschiedet und sind Getränke holen gefahren. Er gestand mir dann Familiäre Probleme und auch so kleine Jugendsünden. Er wollte nicht das ich es über den Buschfunk erfahre und das hat mich so umgehauen ich war hin und weg. Er machte in dem Moment einen so ehrlichen und offenen Eindruck auf mich worüber ich wirklich glücklich war.
Wieder bei Tilo angekommen hat er mich dann auf dem Sofa in den arm genommen. Ich war auf Wolke 7. Und das noch nie so schnell.
In der Disco später war auch alles schön. Ich stand oft bei ihm im Arm, wir haben gemeinsame Bilder gemacht und es kam später auch zu einem Kuss. Ich hatte ihm ein Kuss Smiley bei Whatsapp geschickt und er bemängelte das er nur einen solchen und keinen echten bekommt. J
Irgendwann kippte die Stimmung. Er hatte keine Lust mehr wollte nach Hause. Tilo und ich hatten ihm das Sofa angeboten damit er auch hätte trinken können aber er wollte nicht. Ich für meinen Teil hab jedoch auch gleich dazu gesagt, dass er zwar bei mir schlafen kann aber nicht mit mir. Wollte nicht, dass da Missverständnisse aufkommen denn so  eine bin ich nicht.
Gegen 2 Uhr glaube ich wollte er dann fahren. Ich bin mitgefahren er hatte total schlechte Laune. Im Auto war er total mies drauf wollte mich nur zu Hause absetzen und dann gleich weiter. Habe mich dann wieder zurück in die Disco fahren lassen, als ich gemerkt hab mit ihm war nicht zu reden.
Danach habe ich nichts mehr gehört. Auf sms kam meistens keine Reaktion. Wenn man sich gesehen hat nur ein knappes „hallo“. Irgendwann schrieb er mir dann nur das es ihm zu schnell ging und er der Meinung war ich sei einfach zu haben. Eigentlich wollte ich genau diesen Gedanken mit dem Satz „Du kannst bei mir aber nicht mit mir schlafen“ vermeiden an dem Abend wo wir unterwegs waren.
Von anderen bekam ich dann mit, dass er wieder bei Anne war. Am selben Abend noch gab es zwischen beiden wohl ein klärendes Gespräch.
Damit hab ich mich dann abgefunden, schweren Herzens allerdings.
Letzte Woche am 25.03. stand er mit Tilo zusammen abends bei mir vor der Türe, nahm mich in den Arm zur Begrüßung und irgendwann fiel der Satz „ich dachte du hättest mich schon ganz aus deinem Leben gestrichen“. Hatte ich nicht!
Zwischenzeitig hatte ich aber Robert kennen gelernt.
Es kam wie es kommen musste. Marcel hackte am nächsten Tag als wir uns sms schrieben darauf rum, dass es jetzt Robert in meinem Leben gab. Ich hätte ihm gern erklärt was das zwischen Robert und mir ist, aber dazu kam es nicht.
Ich glaube es war der 26. Oder der 27. März, wir hatten uns abends alle verabredet im Café Pfeil. Jedoch kam nur die Hälfte der Leute. Irgendwann bekam ich eine SMS von Julian (ein sehr guter Freund von mir) er schrieb mir „es ist was dazwischen gekommen es geht um Leben und Tod“. Ich hab mir sofort Sorgen gemacht. Ich hatte mitbekommen das es Marcel nicht so gut ging die letzten Tage, er war wieder von Anne getrennt. Ich hab ihm direkt geschrieben aber ihm war nichts passiert. Später stellte sich raus das Anne sich mit Hilfe von Tabletten umbringen wollte. (ich weiß bis heute nicht was ich davon halten soll… Sie ist schwanger… Warum tut eine werdende Mutter sowas? Warum riskiert sie ihr Leben und das des Kindes? Warum riskiert sie das ihr Baby mit Behinderung zur Welt kommt? ) Sie Ihren Selbstmord bei diversen Leuten angekündigt und als Julian vor Ort ankam, er war Ersthelfer mit Tilo, stand auch die Türe schon auf. Sie war nicht mal 24 Stunden im Krankenhaus als sie auch schon wieder entlassen wurde. Kam mir alles komisch vor.  Ich musste an meine Schwester denken, sie hat sich als pubertierende Jugendliche mal geritzt. Mein Vater ist sofort mit ihr zum Arzt gefahren und dieser hat sie sofort eingewiesen. Sie war 2 Wochen in einer geschlossenen Einrichtung bis den Ärzten dort klar war das es sich nicht um Suizid handelt. Ich muss leider sagen, dass ich bis heute zweifle dass es sich bei Anne wirklich um versuchten Selbstmord handelte.
Am Freitag bekam ich von Anne eine sms, sie wollte wissen was zwischen mir und Marcel läuft, ich habe ihr gesagt was ich empfinde. Ich habe ihr auch gesagt was sie für einen tollen Mann an ihrer Seite hat und ich habe ihr gesagt, dass sie mich kennenlernen wird sollte sie ihn wieder verletzen. Natürlich habe ich ihr auch gute Besserung gewünscht.
Am Samstag den 29.03. wurde es dann ganz kurios. Wir trafen uns alle bei mir zum Vortrinken. Marcel kam auch irgendwann dazu. War eigentlich ganz lustig bis Robert und Marcel gemeinsam rausgingen. Die beiden standen lange auf dem Balkon und sprachen miteinander. Als Robert wieder rein kam war er sehr wütend, das merkte ich ihm an. Svenja und ich standen zu der Zeit im Badezimmer vor dem Spiegel und sprachen über Robert der definitiv Interesse an mir äußerte. Was mich nur störte war sein Kontrollwahn. Ich konnte keine Stunde zu meinen Eltern ohne von sms überrollt zu werden. Ich entschied mich Sonntag mit ihm darüber zu reden. Aber auch dazu kam es nicht.
In der Disco angekommen dauerte es nicht lange bis Robert das Lokal verlassen musste, er hatte aus lauter Wut den Spiegel auf der Herrentoilette zerschlagen (aus mir bis dahin noch unbekannten Gründen) er war verletzt und musste ins Krankenhaus. Was ich nicht mitbekommen hatte war, dass er draußen noch so randaliert hat das auch die Polizei eingeschaltet wurde. Marcel und Tilo waren draußen bei ihm, ich war einfach nur sauer auf Robert. Ich wusste nicht warum er wieder mal so ausgeflippt ist. Aber das passierte ständig und deswegen hat er auch ständig Ärger mit dem Gesetz. Ich wollte mich raushalten und war wirklich sauer. Marcel kam irgendwann rein und war scheinbar sauer weil ich mich nicht um Robert gekümmert hatte. Irgendwann war er weg und ich war noch deprimierter als eh schon. ich bestellte 10 Kurze und trank sie mit meiner Schwester. Der Abend war gelaufen und ich konnte mir die Tränen nicht mehr verkneifen. Irgendwann sah ich, dass Marcel doch wieder kam, er wollte reden. Wir gingen raus und ich hab ihm so gut es ging das mit Robert und mir erklärt und ich dachte eigentlich auch das ich klar gemacht hätte wie meine Gefühle m ihm, Marcel gegenüber waren. Wir beschlossen am nächsten Tag in Ruhe drüber zu sprechen.
Er verließ die Disco und einige Minuten später vermissten wir Tilo, ich ging raus und sah die beiden am Zigarettenautomat. Marcel wurde dann abgeholt, er nahm mich in den Arm und versprach mir am Sonntag über alles zu reden. Er fuhr und mir kamen wieder die Tränen. Tilo nahm mich in den Arm.


Ich habe den ganzen Sonntag darauf gewartet, dass Marcel sich meldet. Er hatte es mir doch versprochen aber es kam nichts. Ich war wieder mit unserem Grüppchen in Waldbröl unterwegs, er fuhr oft an uns vorbei oder hielt auch an und unterhielt sich mit uns aber zu dem Gespräch kam es nicht. An diesem Tag kam auch raus warum Robert so ausgerastet ist. Marcel hatte ihm mehrfach gesagt, dass ich nicht Robert sondern Marcel liebte. Warum tut er das? Warum zerstört er eine angehende Beziehung aber meldet sich dann nicht bei mir?
Ich verstand die Welt nicht mehr!
Ich entschloss mich ihm nicht hinterher zu laufen, wenn ihm was an mir liegt soll er sich melden.
Den Montagabend verbrachte ich dann zu Hause. Svenja rief mich abends an um mir zu sagen, dass sie mit Marcel gesprochen hat und ihm wohl viel an mir liegt er jedoch genau wie ich wollte, dass der andere den ersten Schritt macht. Ich blieb stur und ging schlafen.
Am nächsten Morgen hatte ich eine sms von Robert auf dem Handy, ich hatte ihm zwischenzeitig gesagt, dass ich tatsächlich Gefühle für seinen Freund hab und es war „okay“ für ihn. Die sms beinhaltete ein Bild von einem Chat zwischen Robert und Marcel indem Marcel abstritt Interesse an mir zu haben. Und schon war der Tag wieder gelaufen. Gegen Mittag schrieb Svenja mir, ich solle mich bei Marcel melden und endlich mit ihm reden. Ich schrieb ihm und fragte warum wir Sonntag nicht gesprochen haben, aber er reagierte nicht. Ich hab ihn gebeten mir zu sagen wenn er keinen Bock hat damit ich nicht so in der Luft hänge, aber es kam nichts! Keinerlei Antwort. Abends wusste ich dann wieso, er war wieder mit Anne unterwegs. Ich war so enttäuscht und sauer zugleich, allerdings auf mich. Ich war wieder drauf reingefallen. Ich beschloss für mich, den beiden innerlich alles Gute zu wünschen und damit abzuschließen. Trotz allem bleiben diese Fragen einfach ungeklärt, warum zerstört eine meine angehende Beziehung? Warum ist erst alles schön und dann ignoriert er mich? Warum geht er immer zu einer Person zurück von der er selbst sagt das sie ihn verarscht? Warum lässt man sich freiwillig so weh tun? Warum sagt er meinen freunden das er Interesse hat aber distanziert sich komplett von mir? Das sind alles so ungeklärte Fragen die mir ständig im Kopf rumschwirren aber auch davon komm ich los. Ich weiß nicht wie ich mich so täuschen konnte. So viele plötzlichen Gefühle nach so kurzer Zeit und ich war wirklich der Meinung ihn einschätzen zu können.

 

3.4.14 16:35, kommentieren

Meine Gedanken

An dem Silvesterabend habe ich echt viel überlegt...

war es richtig abzusagen? natürlich hätte ich den Abend gern mit ihm verbracht und wäre gern mitgefahren aber dann denke ich mir, es geht ums prinzip. der abend war anders geplant und ich hatte mich darauf gefreut und fürs gemeinsame Raclette schon alles eingekauft gehabt. man hätte ja auch mal frühzeitig was planen können und wir hätten zusammen mit seinen freunden gegessen und wären dann ausgegangen.

ich hab bereut das ich nicht mitgefahren bin denn so war der abend mehr als unglücklich für mich.

was hättet ihr gemacht?

vielleicht bin ich auch zu stur

14.1.14 09:52, kommentieren